Dombauverein

Veranstaltungsprogramm 2022

Treffpunkt jeweils 19.30 Uhr vor dem Domportal

Mittwoch, 16.03.2022:
Vortrag über: “Neue Erkenntnisse zu den Kapellen im Kreuzgang des Domes im Spätmittelalter”
durch Herrn Frank-Joachim Stewing

Mittwoch, 18.05.2022:
Vortrag über die Baumaßnahme an der Säule in der Kunigundenhalle
durch Herrn Dombaumeister Andreas Gold

Mittwoch, 15.06.2022:
Führung durch die Keller des Domberges
mit Weihbischof Dr. Reinhard Hauke

Mittwoch, 13.07.2022:
Führung durch den Dachstuhl der St. Severikirche
durch Herrn Dipl.-Ing. Wolfgang Lukassek

Mittwoch, 07.09.2022:
Vortrag über: “Die Crodel-Fenster des Erfurter Domes”
durch Dr. Falko Bornschein

Sonntag, 18.09.2022: 11.30 – 13.30 Uhr
Stand auf dem Domberg anlässlich der Bistumswallfahrt

Mittwoch, 19.10.2022:
Vortrag über: “Das textile Kunstgut des Domes – Auswahl
durch Frau Dipl.-Rest. Christine Supianek-Chassay (ACR)


Der Dombauverein fördert mit 214.103,63 € wichtige Sanierungs-und Restaurierungsprojekte

Der Verein zählt derzeit 105 Mitglieder. Der Vorstand des Vereins – bestehend aus Vertretern des Kirchortes St. Severi und des Domes – berät die anstehendenThemen bei seinen Vorstandssitzungen und plant die Vereinsveranstaltungen – siehe Plan 2022. Die letzten Objekte der Finanzierung waren die beiden Skulpturen aus der Allerheiligenkirche: Hl. Johannes d. Täufer und hl. Maria Magdalena.Weiterhin ist beabsichtigt, als besonderes Projekt des Dombauvereins die Wiederherrichtung der Nordturmkammer zu befördern. Dazu wird derzeit ein Angebot für die Sanierung der romanischen Eisentüren vorbereitet.
Besonders stolz kann der Dombauverein mit seinen Mitgliedern und Spendern sein, die in der Zeit des 28 jährigen Bestehens des Vereins 214.103,63 EURO als Fördergelder für 60 Projekte bereitgestellt haben. Dafür an dieser Stelle ein herzlicher Dank!
Um in Zukunft wichtige Projekte zur Erhaltung des Kulturgutes des Domes und der Severikirche zu fördern, ist der Verein weiterhin auf die Unterstützung und die Spenden der Vereinsmitglieder und der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Erfurt angewiesen.
Der Dombauverein stellt mit den folgenden Fotos einige der geförderten Projekte vor.


Allerheiligenkirche, St. Maria Magdalena ( spätes 15. Jahrh. ), Größe ca. 80 cm, Finanzierung der Konservierung und Restaurierung im Jahr 2022 in Höhe von ca 2.500 Euro.
 


Allerheiligenkirche, Johannes der Täufer ( Ende 17. Jahrh. ), Größe ca. 85 cm, Finanzierung der Konservierung und Restaurierung im Jahr 2022 in Höhe von ca. 3.600 Euro.
 


Dom, Nordturmkapelle ( um 1160 ), Konservierung und Sicherung des romanischen Stuckestrichs im Zusammenhang mit einer Neuordnung des Raumes in den nächsten Jahren.
 


Dom Nordturmkapelle, Detail vom Altarpodest mit dem beschädigten romanischen Stuckmarmor.
 


Brunnenkirche, Mitfinanzierung des ersten Gemäldes der wiederaufgefundenen 6 Gemälde ( um 1710 ) zur Geschichte der Brunnenkirche.
 


Dom, Hl. Bonifatius ( vor 1337 ), zwischen Adolar und Eoban am Triangel, Förderung der Untersuchung und Restaurierung.
 


Severikirche, Bezuschussung der Sanierung des Portals in der nördlichen Eingangshalle im Jahr 2017 mit 7.350 €.
 


Allerheiigenkirche, Herr Dr. Bornschein berichtet bei einer Veranstaltung des Dombauvereins am 26.08.2015 über die Restaurierung und Aufstellung der bedeutenden mittelalterlichen Grabplatten im neu gestalteten Friedhof.
 


Dom, Marienmosaik ( 1870 ), Förderung der Untersuchung und Sicherung des Mosaikbildes 2017 mit 3.000 €.
 


Dom, Nordturmkapelle ( um 1170 ), Förderung der bauhistorischen und restauratorischen Untersuchungen.
 


Dom, Wandbild des Hl. Christopherus ( 1499 ) mit Darstellung des Domes, gefördert wurde 2014 mit 7.500 € die Konservierung und Restaurierung des Bildes.
 


Dom, Schatzkammer, für die Elisabethkasel, eine wertvolle Seidenstickerei ( um 1300 ), finanzierte der Dombauverein 2014 die Glasvitrine in Höhe von 12.000 €.
 


Magdalenenkapelle, gefördert wurde 2013/14 die Restaurierung und Aufstellung des dreiteiligen Altarretabels ( Ende 15. Jahrh. ) im Rahmen der Einrichtung des Kolumbariums.
 


Dom, Wolfram ( 1160 ), herausragende Bronzefigur des Mittelalters, gefördert wurden 2013/15 die Untersuchungen des Materials der Figur.
 


Severikirche, Marienaltar ( um 1510 ), dreiteiliges Altarretabel mit Predella, gefördert wurde 2013 die Konservierung und Restaurierung mit 4.800 €.
 


Dom, Schatzkammer, kostbares Kreuz aus Bergkristall ( Venedig um 1300 ) in Lilienform mit Miniaturen, Zuschuss von 3.600 € zur Stabilisierung und Restaurierung.
 


Severikirche, Taufbecken ( 1467 ), mit großem Baldachin aus Sandstein, statische Sicherung und Rekonstruktion der Fassung. Bedeutendes Werk der deutschen Bildhauerkunst, gefördert 2008 mit 4.800 €
 

< zurück



Kontakt

Verein für die Erhaltung des Erfurter Domes St. Marien und der St. Severikirche e.V.
Herrmannsplatz 9, 99084 Erfurt
Tel. (0361) 5 61 75 61
Fax (0361) 6 57 24 02

PAX-Bank Erfurt
370 601 93
Konto: 5000 7000 12
IBAN: DE91 370601 93 5000 7000 12
BIC: GENODED1PAX

> Aufnahmeantrag Dombauverein als PDF zum Herunterladen