Kirchenmusikalische Konzerte 2020

Sonderkonzerte


Erfurter Kirchenmusiktage 2020

19. - 26. September 2020

Mi., 23.09.2020 | 19.30 Uhr | Augustinerkirche
Magnificat – Ein Marien-Konzert
mit Werken von Bach, Palestrina und Peter Helmut Lang (Weimar)

ensemble diX, Gera (Flöte, Oboe, Bassetthorn, Fagott)
Heike Porstein, Weimar – Sopran

Keine Eintrittskarten, stattdessen Kollekte am Ausgang.


Fr., 25.09.2020 | 19.30 Uhr | Augustinerkirche
Männer-Quintett Ensemble Nobiles
Bernd Franke Luther Madrigals u.a.

Keine Eintrittskarten, stattdessen Kollekte am Ausgang.


Sa., 26.09.2020 | 19.30 Uhr | Dom St. Marien
Abschlußkonzert der Erfurter Kirchenmusiktage 2020
Werke von G. F. Händel und W. A. Mozart

Georg Friedrich Händel:
Let the Bright Seraphim (aus dem Oratorium Samson)

Wolfgang Amadeus Mozart:
Missa in C (Orgelsolomesse), KV 259
Motette "Sancta Maria, Mater Dei", KV 273
Kirchensonate (Epistelsonate), KV 336
"Benedictus sit Deus Pater", KV 117 (nur 1. und 3. Satz)
Motette "Ave verum corpus", KV 618

Anna Kellnhofer (Weimar) - Sopran
Dorothea Zimmermann (Hopfgarten) - Alt
Wolfgang Williams (Weimar) - Tenor
Damon Nestor Ploumis (Weimar) - Bass

Ein Instrumentalensemble

Ltg: Ekkehard Fellner

Keine Eintrittskarten, stattdessen Kollekte am Ausgang.



Sonderkonzerte / Thüringer Bachwochen

Fr., 09.10.2020 | 19.30 Uhr | Dom St. Marien
WeimarBaroque / H-Moll-Messe
Johann Sebastian Bach
Missa BWV 232 I (Missa 1733)

WeimarBaroque
Solisten werden noch bekannt gegeben.

Hans Christian Martin – Leitung

Gleich mehrere Jahre haben die jungen Musiker um den Organisten Hans Christian Martin in die intensive Forschung und Auseinandersetzung mit dem mitteldeutschen Klangbild des 18. Jahrhunderts und die Verbindungen zu Religion, Philosophie und Kunst investiert, bevor sie Weimar Baroque gegründet haben – ein Ensemble von Enthusiasten, die das Klangbild der Bachzeit ganz neu definieren möchten. Zum Auftakt geben sie ihr Debüt mit Bachs großer Messe in h-Moll, in neuem Klanggewand in einer der schönsten Kathedralen Deutschlands.


Eintrittskarten: 50 € | 35 € | 15 €
ermäßigt: 45 € | 30 € | 10 €

www.thueringer-bachwochen.de


Sa., 10.10.2020 | 15 + 16 Uhr | Cruciskirche und Dom Erfurt
William Whitehead und Tom Bell
Das Orgelbüchlein Projekt: Bach re-styled

Es ist ein ebenso faszinierendes wie mutiges Projekt: Initiiert von dem englischen Organisten William Whitehead haben sich Komponisten aus aller Welt dem nur unvollständigen Orgelbüchlein von Johann Sebastian Bach gewidmet – und die 118 fehlenden Stücke, für die lediglich der Titel verzeichnet war, neu geschrieben. Entstanden ist ein großer Zyklus, der Bachs Originale mit vielfältigen Ergänzungen und Kommentaren in Beziehung setzt. Die neuen Werke sind inspiriert von Bach und Brahms, von Reger und Duruflé und orientieren sich an zeitgenössischen Stilen wie Minimalismus, Jazz und Pop.

In Erfurt erklingt eine abwechslungsreiche Auswahl des alten, neuen Orgelbüchleins im Rahmen eines Orgelnachmittags, der sowohl zur Volckland-Orgel der Cruciskirche als auch zur Schuke-Orgel des Mariendoms führt. Ein Fest nicht nur für entdeckungsfreudige Orgel-Enthusiasten!

Das Konzert beginnt um 15 Uhr in der Cruciskirche und führt anschließend (ca. 16 Uhr) in den Mariendom.

Adressen für die Anfahrt
Cruciskirche: Klostergang | 99084 Erfurt
Dom St. Marien: Domberg (Domstufen) | 99084 Erfurt

Diese historischen Spielstätten sind leider nicht heizbar. Wir bitten um Verständnis und empfehlen angemessene Kleidung.
Keine Eintrittskarten, stattdessen Kollekte am Ausgang.



Sudenten-Orgelkonzerte

Sa., 17.10.2020 | 19.30 Uhr | Dom St. Marien
Studenten-Orgelkonzert im Erfurter Dom
N.N.
(Klasse Prof. Silvius von Kessel / Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar)
Keine Eintrittskarten, stattdessen Kollekte am Ausgang.



Adventliche Orgelmusiken im Erfurter Dom

Studenten-Orgelkonzerte

jeweils an den Vorabenden des 2. und 3. Advents (17 - 17.30 Uhr)

Sa., 05.12.2020 | 17.00 Uhr |
Adventliche Orgelmusik I
Silvius von Kessel spielt zunächst die bekannte Choralbearbeitung „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ (BWV 645 / aus den "Schübler-Chorälen") von Johann Sebastian Bach und improvisiert dann über Auszüge aus den Teilen 1 und 2 des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach.


Sa., 12.12.2020 | 17.00 Uhr |
Adventliche Orgelmusik II
Silvius von Kessel spielt zunächst die Choralbearbeitung „Nun komm, der Heiden Heiland“ (BWV 659 / aus den "Achtzehn Leipziger Chorälen") von Johann Sebastian Bach und improvisiert dann über Auszüge aus den Teilen 3 bis 6 des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach.


< zurück



→ Online-Kollekte


Kontakt

Künstl. Gesamtleitung
Domorganist KMD
Prof. Silvius von Kessel
Domstr. 9, 99084 Erfurt
Tel. (0361) 5 61 75 63


Für die finanzielle Unterstützung der Kirchenmusik im Erfurter Dom danken wir der Thüringer Staatskanzlei und dem Domkapitel des Erfurter Domes.