Vesper und Gespräch in St. Martini:

Bischof Clemens Pickel

Am Vorabend der Bistumswallfahrt feierte der aus Sachsen stammende Bischof Clemens Pickel, seit elf Jahren Bischof in Saratow in Südrussland, mit der St. Martini-Gemeinde eine Vesper. In seiner Predigt dankte er der Gemeinde,
die seit fast zwei Jahren die Hausmeisterfamilie der Pfarrei in Marx an der Wolga mit einem monatlichen Gehalts-
zuschuss unterstützt. Auch hatte sich St. Martini zusammen mit den Senioren des Dombergs an dem Kuh-Projekt des Bischofs beteiligt, so dass zumindest drei “thüringer Kühe” in russischen Weiten zu Hause sind. Damit darüber hinaus Glaube und gegenseitiges Glaubenszeugnis auch ein persönliches Gesicht bekommen, hat der Bischof Diakon und Gemeindevertreter herzlich zu einem Besuch in sein Bistum eingeladen.
Vor und nach der Vesper gab es die Möglichkeit zu Begegnung und Gespräch mit Bischof Pickel.

<< zurück